CampusTag: Akkreditierungswesen und angewandte Medienforschung

Wie kann eine Verzahnung von Medienforschung in Wissenschaft und Praxis aussehen? Und mit welchen Schwierigkeiten ist bei einer Programm- bzw. Systemakkreditierung zu rechnen? Diese beiden Themenschwerpunkte stehen im Mittelpunkt des diesjährigen CampusTag mit dem Titel "Akkreditierungswesen und angewandte Medienforschung", der am Freitag, 11. März 2016 von 11.00 bis 17.30 Uhr an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg stattfindet.

Programm- und Systemakkreditierungen sind ein leidiges Thema mit dem sich Hochschulen und Universitäten auseinandersetzen müssen. Welche Probleme kommen auf eine Hochschule zu, wenn es darum geht eine Programmakkreditierung zu beantragen? Deutlich umfassender wird das Prozedere bei einer Systemakkreditierung. Was dabei zu beachten gilt und welche Erfahrungen damit gemacht wurden, darüber diskutieren vier Referenten in Impulsvorträgen auf dem diesjährigen CampusTag, der an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg veranstaltet wird.

Die Tagung richtet sich in erster Linie an Professoren von Medien- und Journalistikstudiengängen bayerischer Universitäten und Hochschulen. Ziel des CampusTag ist das Vernetzen sowie der Informationsaustausch untereinander.

Ein weiterer Themenschwerpunkt befasst sich mit der Medienforschung in Wissenschaft und Praxis. Wie kann in Zukunft eine Zusammenarbeit aussehen von der beide Seiten profitieren können? Über welche Fähigkeiten sollten Studenten verfügen, um optimal für die Praxis vorbereitet zu sein? Über diese und weitere Fragen sowie Formen der Vernetzung diskutieren Wissenschaftler und Praktiker am Roundtable.

Das Programm ist in Kürze hier zu finden.