Johannes Schmidbauer

Seinen ersten TV-Kanal auf YouTube eröffnete Johannes Schmidbauer bereits 2008 für TELE 5. Seitdem sind ein paar mehr dazugekommen. Als Vice President TV Partnerships & Audience Development und einer der ersten Angestellten bei Studio71 ist Johannes mit seinem Team für alle ProSiebenSAT.1 TV-Kanäle im Studio71 Netzwerk zuständig und gleichzeitig Schnittstelle für alle Integrationen von Influencern in das TV-Programm der Gruppe. Außerdem leitet Johannes eine InHouse Agentur, die beim Aufbau von Social Media Portalen von der strategischen Beratung bis hin zur operativen Umsetzung Benchmark-Projekte mit Kunden wie Coca-Cola, die Telekom, Johnson&Johnson, Amazon oder Sony Playstation umgesetzt hat.

Bei uns im MedienCampus

Boxring: Mittwoch, 25.10.2017, 14.00-15.30 Uhr

Influenzer: Virus oder heißer Scheiß?

Das Wort Influencer Marketing ist zur Zeit in der Werbewelt in aller Munde. Viele von uns mögen das, was Creator auf YouTube erstellen: vielseitigen, neuen, jungen Content. Andere sehen die Vermarktung von Reichweite kritisch. Doch wie sehen schlaue Wege aus, online als Creator Geld zu verdienen? Welche Chancen und Risiken gibt es hierbei für Marken? Und: brauchen wir das alles überhaupt? Dieses Panel soll neben einer thematischen Einordnung vor allem zwei Dinge sein: Trendbarometer und gute Unterhaltung.

Neben Felix Hummel, der die Influencer-Plattform BuzzBird mitgründete und große Viralhits verantwortete werden wir den Vertreter des Multi-Channel-Networks Studio71 Johannes Schmidbauer, Yashar Azad von SIEMENS, die Mode-Dozentin Sabine Resch und den Digitalstrategen Ibrahim Evsan auf der Bühne begrüßen. Gemeinsam bearbeiten wir die Frage: “Influencer: Virus oder heißer Scheiß?”