Prämiere: Sommertag

Premiere: 12. Mai | weitere Termine 13., 14., 15. und 16. Mai. | Beginn 19:30 Uhr

Gastspiel am 2.7.22 beim Theaterfestival in Sibiu Sibiu International Theatre Festival

Sommertag (Ein sommars dag) Jon Fosse | Deutsch von Hinrich Schmidt-Henkel

Ein Haus an einem Fjord, ein Sommertag. Damals hat es geregnet, als die junge Frau ihren Mann Asle zum letzten Mal zum See hinuntergehen sah. Ihre Freundin ist zu Besuch, genau wie damals, als irgendwann das Telefon klingelte und die Suchmannschaft Asles Holzboot fand. Immer wieder durchlebt die Frau diesen Tag, als der Mann trotz Sturm auf den Fjord rausfahren wollte und sie von Anfang an unruhig war. Immer wieder ging sie zum Fenster, hielt nach ihm Ausschau – bis heute tut sie das, sucht nach Antworten auf die offen gebliebenen Fragen. Eigentlich wollten sie und Asle glücklich werden fernab der Stadt, im eigenen Haus, doch dann fuhr er immer öfter, immer länger zum Fischen. Die alte Frau beobachtet sich selbst als junge Frau, steht wartend neben ihr am Fenster. Gegenwart und Vergangenheit verschmelzen, der Verlust bleibt unerklärt.

Das Stück:
Ein Haus am Fjord.
Schwere, schwarze Dunkelheit.
Eine Frau, zurückgelassen.
Die Schatten ihres Mannes im Ungesagten.
Im Sturm sein zartes Boot. Vom Wind getragen, ein ewiger Schrei.
Das große Vermächtnis des Schweigens. Ein Mann im Wasser.
Ist das kein Liebeslied?

Verlag: Rowohlt Theater Verlag

Besetzung: Zoë Dobrileit, Katharina Engelmann, Doris Länglacher, Anna Karoline Michel, Evelyn Schulz, Florian Bieri, Liam Krumstroh, Ardi Malikova, Raphael Voellmy

Regie: Florin Vidamski Regieassistenz: Julia Urban

Technik: Lara Jung, Milla-Alicia Sturm Licht: Michael Bischoff

Ausstattung: Cristina Milea

Kartenreservierung unter: 0851 209 871 17 oder veranstaltung@athanor.de

Hygienevorschriften: Tragen Sie gerne eine Maske, keine Maskenpflicht

Flyer: hier herunterladen