VoloCampus: Ideen für das zeitgemäße Volontariat

Reporter und Fotograf als Zeichnungen

Nach einem Jahr Pause findet der VoloCampus wieder statt: Am Donnerstag, 22. April, laden die Akademie der Bayerischen Presse und der MedienCampus Bayern alle Volontärsmütter und Volontärsväter von Zeitungen und Zeitschriften digital ein. Jule Lumma (VRM) zeigt uns auf: „Das zeitgemäße Volontariat – so könnte es aussehen“. Und HR-Director Thomas Wendt von Dentsu Deutschland (vormals Head of HR News Media National Print bei Axel Springer) fordert: „Mehr Leidenschaft, bitte! Warum sich Verlage bei Personalfragen richtig reinhängen müssen“.

Es diskutieren außerdem Anne-Bärbel Köhle, Chefredakteurin des „Diabetes Ratgeber“ aus dem Wort und Bild Verlag, Paul Mehnert, Redakteur bei „Die Magaziniker“, Christine Schröpf, Volontärsbeauftragte der Mittelbayerischen Zeitung in Regensburg, und Moritz Clauß, Multimedia-Redakteur der Südwest Presse, über „Mein Traumvolontariat: Rückblicke und Ausblicke“. Nach der Mittagspause gibt es einen Workshop zum Thema „Volos finden, Mitarbeiter binden: Das können Verlage besser machen“ mit dem Personalberater Sascha Schmidt.

Der VoloCampus als Jahrestagung der Ausbildungsbeauftragten von Tageszeitungen und Zeitschriften geht auf eine gemeinsame Initiative der Akademie der Bayerischen Presse und des MedienCampus Bayern zurück. Anmeldungen sind hier möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.